Bionik

Im Jahr 2018 hatte das Collaborative Research Center SFB-TRR 141, ein Forscherverbund einiger süddeutscher Hochschulen, eine spannende Ausstellung zum Thema Bionik in der Architektur im Rosensteinmuseum Stuttgart.

02. Juli 2019

zum Rundgang

 
         
  Ostertag

Der Stuttgarter Architekt und Stadtplaner Roland Ostertag hatte sich in seinem Büro am Gähkopf eine Ausstellung über Stuttgart mit dem Titel "Stuttgart - woher - wohin?" eingerichtet. Im räumlichen Zentrum steht das größte existierende Stuttgarter Stadtmodell. Die Ausstellung kann in echt nur noch bis Ende April 2019 angeschaut werden.

27. März 2019

zum Rundgang

 
         
  Ostertag-Praesentation

Am 21. März 2019 wird um 19 Uhr im Stadtpalais Stuttgart der virtuelle Rundgang durch Prof. Ostertags Stuttgart-Ausstellung am Gähkopf vorgestellt. Die echte Ausstellung wird vermutlich nicht mehr lange in echt zu sehen sein. Der Eintritt ist frei.

14. März 2019

weitere Infos

 
         
  StadtbadLB

Das Stadtbad Ludwigsburg wurde 1907-08 erbaut und diente zumindest die letzte Zeit hauptsächlich als Vereins- und Schulbad, bis es Anfang 2016 außer Betrieb gestellt wurde. Gleich in der Nähe wurde dafür ein neues Schul- und Vereinsbad gebaut. Aus dem Stadtbadgebäude soll nun eine Mensa für die umliegenden Schulen entstehen.

25. Juni 2018

zum Rundgang

 
         
  Interview

Von den Stuttgarter Nachrichten wurde ich Anfang August in der ehemaligen EnBW-Zentrale über meine Arbeit und über das Gebäude befragt.

05. Februar 2018

Zum Artikel mit Film

 
         
  EnBW

Der zur Kriegsbergstraße gewandte Teil der ehemaligen EnBW-Zentrale von Kammerer und Belz wird abgerissen, um an dieser Stelle ein Motel One zu errichten. Der hintere Teil von Lederer, Ragnarsdottir und Oei bleibt erhalten.

01. Februar 2018

zum Rundgang

 
         
  VernissageGerlingen

Der Künstler Danilo Wertenauer hat am 16.1.2018 eine Vernissage mit Musikeinlage der Familienband im Gerlinger Rathaus.

17. Januar 2018

zum Rundgang

 
         
  170825_ETH

Die Block-Research-Group der ETH-Zürich hat in ihren Räumlichkeiten einen Testbau für ein nur wenige Zentimeter dickes, aber weit spannendes und geschwungenes Betondach aufgebaut. Ich habe vier verschiedene Zustände während des mehrere Monate dauernden Aufbaus dokumentiert.

12. November 2017

zu den Rundgängen

 
         
  171026_Rundgangartikel

Am Montag ist ein Artikel, an dem ich über ein Jahr gearbeitet habe, in der DIGITALEN FOTOGRAFIE des Heise-Verlags erschienen. In 16 Seiten behandelt er in Workshop-Form alles von der Fotografie bis zur Erstellung eines komplexen virtuellen Rundgangs.

26. Oktober 2017

weitere Infos

 
         
  171015_Website

Ich habe meinem betagten Internetauftritt eine neue Startseite spendiert, die den Fokus auf virtuelle Rundgänge und Fotografie legt - hierhin hat sich in den letzten Jahren mein Arbeitsschwerpunkt verlagert. Wer zukünftig keinen neuen Rundgang verpassen möchte, der kann meine neue Facebook-Seite abonnieren.

15. Oktober 2017

zur Facebook-Seite

 
         
  Container-City

Durch die Sanierung der Wagenhallen hat der Kunstverein Wagenhallen eine temporäre Container-Stadt direkt neben den Wagenhallen errichtet. Hier finden sich Ateliers, Büros und Werkstätten.

12. Oktober 2017

zum Rundgang

 
         
  ct

Nach langer Arbeit ist mein Workshop über die Erstellung komplexer virtueller Rundgänge in der ct (magazin für computer technik) der heise-Mediengruppe erschienen. Der Artikel behandelt in 4 Seiten vor allem das Zusammenfügen der fertigen Panoramen zu einem interaktiven Rundgang.

19. August 2017

mehr dazu

 
         
  Multihalle

Die Multihalle in Mannheim wurde unter maßgeblicher Beteiligung von Frei Otto als temporärer Bau für die Bundesgartenschau 1975 erbaut. Das experimentelle Tragwerk aus fast ausschließlich 5x5 cm Holzlatten überspannt große Weiten und wurde Ende der 90er-Jahre unter Denkmalschutz gestellt. Zeitweise lautete die Ankündigung der Stadt Mannheim, dass die Multihalle abgerissen wird, wenn nicht bis Ende 2017 10 Mio. Euro an privaten Geldern für die Sanierung zusammenkommen. Aber sie steht immer noch.

19. Mai 2017

zum Rundgang

 
         
  VillaBolz

Eugen Bolz lebte von 1932 bis 1944 in dieser Villa. Er war unter anderem Staatspräsident von Würrtemberg (1928-1933) und beteiligte sich später am Widerstand gegen den Nationalsozialismus, bis er 1944 von der Gestapo inhaftiert wurde. Eugen Bolz wurde 1945 hingerichtet.

09. Mai 2017

zum Rundgang

 
         
  CarlLaemmle

Die Ausstellung über Carl Lämmle war als Wechselausstellung im Haus der Geschichte Baden-Württemberg von 2016-2017 zu sehen. Spannend fand ich, dass Carl Lämmle gleich aus unserer Nähe (Laupheim) kam und die Filmindustrie in Hollywood gegründet hat. Zudem wird in der Ausstellung seine jüdische Geschichte und seine Fluchthilfe für deutsche Juden aus Nazi-Deutschland eingeflochten.

08. Mai 2017

zum Rundgang

 
         
  StPeter

Die kath. Kirche in der Winterbacher Str. 36 wurde 1971 fertiggestellt und 1972 geweiht. Im Jahr 2016 wurde die Kirche abgerissen, um einem kleineren Neubau zu weichen.

25. April 2017

zum Rundgang

 
         
  Kulturinsel

Auf der Kulturinsel findet vielfältiges kulturelles Leben statt. Besonders bekannt war der Club Zollamt, der leider schließen musste. Weitere Infos unter https://kulturinsel-stuttgart.org

11. April 2017

zum Rundgang

 
         
  Eiermann

Der Eiermann-Campus in Stuttgart-Vaihingen war von 1972-2009 die Hauptverwaltung der IBM Deutschland GmbH. Wie der Name andeutet, wurde das Konzept und 4 der 5 Gebäude von Egon Eiermann geplant. Der "Pavillon 4" wurde 1984 von Kammerer und Belz erstellt. Alle Gebäude von Egon Eiermann sind heute ein Kulturdenkmal. Nachdem die Gebäude seit 2009 nicht mehr genutzt werden, wird derzeit an einer Wiederbelebung des Geländes geplant. Siehe dazu auch http://garden-campus.de

14. März 2017

zum Rundgang

 
         
  KurzwarenAlbrecht

Der Laden "Textil-, Woll- und Kurzwaren Albrecht" wurde 1928 durch Hedwig Albrecht eröffnet. Das ursprüngliche Gebäude wurde 1944 durch einen Fliegerangriff zerstört und 1953 wiederaufgebaut. 1975 eröffnete Thea Albrecht nach 7-jähriger Pause wieder den Laden, der 1980 vergrößert wurde. Ende 2016 wurde der Laden geschlossen. Der Laden war einer der letzten alten Geschäfte in der Alten Stuttgarter Straße, die früher das "Einkaufszentrum" Botnangs war.

07. März 2017

zum Rundgang

 
         
  ETH_BlockResearch

Die Block Research Group der ETH Zürich hatte bei der Biennale 2016 einen kompletten Raum mit Ihren Projekten bestückt.

06. Februar 2017

zum Rundgang

 
         
  ETH_Droneport

Die Block Research Group der ETH Zürich hatte bei der Biennale 2016 ein Projekt zusammen mit der Lord Norman Foster Foundation, welches hier begangen werden kann.

06. Februar 2017

zum Rundgang

 
         
  Suite212

Die Suite212 war lange Jahre Kultclub und wurde im September 2015 geschlossen.

09. September 2016

zum Rundgang

 
         
  SGWeilimdorf

Die Vereinsgaststätte des SG Weilimdorf stand immer auffällig am Rand der Solitudestraße, wenn ich früher von Gerlingen nach Weilimdorf gefahren bin. Das Gebäude gehörte für mich so sehr zu dieser Straße, dass ich es wenigstens noch dokumentieren wollte, bevor es abgerissen wurde.

06. September 2016

zum Rundgang

 
         
  Wilhelmasteg

Im Rahmen der Bundesgartenschau 1977 wurden als Fußweg- und Radfahrverbindung über die Neckartalstraße bei der Wilhelma der "Wilhelmasteg" mit den berühmten Elefanten und über den Neckar der "Neckarsteg" gebaut. Diese wurden 2016 abgerissen, weil die Stege einer Brücke für das Bahnprojekt "Stuttgart 21" im Weg waren.

31. August 2016

zum Rundgang

 
         
  VernissageMoensheim

Der Künstler Danilo Wertenauer hatte vom 26. Juni bis 30. Juli 2016 eine Ausstellung seiner Bilder der letzten Schaffensperiode im Rathaus Mönsheim. Der hier gezeigte Rundgang wurde an der Vernissage fotografiert.

30. August 2016

zum Rundgang

 
         
  AufNackterHaut

Die Ausstellung "Auf nackter Haut" über die Unterwäschenfabrikation im Südwesten Deutschlands war die Wechselausstellung des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg von 2015 bis 2016.

15. Juli 2016

zum Rundgang

 
         
  Auferstehungskirche

Die methodistische Auferstehungskirche wurde 1879 erbaut, 1944 zerstört und 1950 wiederaufgebaut. Die Kirche war nicht denkmalgeschützt und wurde nun im Zuge der Bauarbeiten im Gerberviertel abgerissen. Update am 16.6.16: Der Rundgang läuft jetzt Flash-frei. Zudem habe ich zwei grandiose Wimmelbild-Panoramen der Gerber-Baustelle eingebaut. Zu sehen sind sie aus Fenstern im oberen Bereich der Kirche. Einfach mal nach Lupen-Zeichen an Fenstern suchen.

16. Juni 2016

zum Rundgang

 
         
  ICD_ITKE_2016

Jedes Jahr baut an der Uni Stuttgart das ICD (Institute for Computational Design) zusammen mit dem ITKE einen temporären Forschungspavillon, mit dem neuartige Methoden und Materialien erforscht werden. Hier ist der Pavillon des Jahres 2016 zu sehen.

13. Mai 2016

zum Rundgang

 
         
  Buergerhospital

Das Bürgerhospital Stuttgart ist im Jahr 2015 in verschiedene Standorte umgezogen und wird seither nicht mehr als Krankenhaus genutzt. Die weitere Zukunft ist ungewiss. Den kompletten Rundgang kann man im Stadtarchiv Stuttgart anschauen.

11. Mai 2016

zum Rundgang

 
         
  VillaBerg

Ein Rundgang durch die Villa Berg kurz nach der Ãœbernahme durch die Stadt Stuttgart im Jahr 2016.

20. April 2016

zum Rundgang

 
         
  Traeuble

Träuble-Areal in Gerlingen mit Hotel Träuble, Bäckerei Trölsch, altem Fachwerkbauernhaus und alter Scheune. Bis auf das denkmalgeschützte Fachwerkbauernhaus wurde alles 2016 abgerissen.

01. April 2016

zum Rundgang

 
         
  ParkettFrank

Parkett Frank war bis 2014 die wohl letzte Parkett-Manufaktur Stuttgarts. Hier wurde Vollholz-Parkett aus ganzen Baumstämmen hergestellt. In den verschiedenen Hallen wurden erst die Baumstämme aufgesägt, getrocknet und später die Parkettstäbe gesägt, gefräst und getrocknet. Die Abfallholzprodukte wurden verfeuert und mit Generatoren zu Strom umgewandelt, mit dem die Maschinen betrieben wurden.

12. Januar 2016

zum Rundgang

 
         
  Kiste

Die Kiste ist einer der traditionsreichsten Live-Clubs in Stuttgart. Mehr Infos über www.kiste-stuttgart.de In diesem Rundgang spielt gerade Netzer (www.netzer-music.de) mit Markus Bodenseh am Bass, Oli Rubow an den Drums und Markus Birkle an der Gitarre.

07. Januar 2016

zum Rundgang

 
         
  CafeHeller

Das beliebte Café Heller, geführt von Anne Kerschkamp, schloss nach 20 Jahren die Pforten. Anne Kerschkamp betreibt nun das Restaurant Clubhaus Plieningen (Vereinsheim des KV Plieningen).

07. Januar 2016

zum Rundgang

 
         
  Wilhelmspalais

Im Wilhelmspalais, in dem bis zum Ende des 1. Weltkrieges der Württembergische König residierte, diente bis vor kurzem als Stadtbücherei. Nach dessen Umzug wird das Wilhelmspalais nun zum Stadtmuseum umgebaut. Der Link führt zu drei Rundängen vom Mai 2014 bis Oktober 2015.

03. November 2015

zum Rundgang

 
         
  Leibnizstr83

Das Wohngebäude galt als beispielhaftes Zeugnis für die Anfänge des Fertighausbaus und wurde vom Architekten Hans Zimmermann in den 1920er Jahren entworfen. Ein anderes Holzfertigbauhaus von Hans Zimmermann befindet sich noch in der Löwenstr. 123 und steht seit 2004 unter Denkmalschutz. Auf das Gebäude in der Leibnizstr. 83 wurde das Denkmalamt leider erst aufmerksam, als es schon abgerissen werden sollte.

13. Oktober 2015

zum Rundgang

 
         
  Dauseck2015

Die Theatergruppe "Theater unter der Dauseck" hat in einem Möbelhaus in Sachsenheim das Stück Alice hinter den Spiegeln inszeniert. Infos zur Theatergruppe: http://www.theater-dauseck.de/

19. September 2015

zum Rundgang

 
         
  Villa Huegel

Die Villa Hügel in Essen war der Stammsitz der Familie Krupp. Sie ist in wunderschönem Zustand und sollte unbedingt in echt besichtigt werden.

06. September 2015

zum Rundgang

 
         
  ICD-Pavillon 2015

Jedes Jahr baut an der Uni Stuttgart das ICD (Institute for Computational Design) zusammen mit dem ITKE einen temporären Forschungspavillon, mit dem neuartige Methoden und Materialien erforscht werden. Hier ist der Pavillon des Jahres 2015 zu sehen. Die Grundidee basiert auf der Methode, wie die Wasserspinne unter Wasser in einer Luftblase eine Kugel an den Außenwänden der Blase baut.

29. Juni 2015

zum Rundgang

 
         
  RAF

Dokumentation der Wechselausstellung "RAF - Terror im Südwesten" im Haus der Geschichte Baden-Württemberg.

09. Juni 2015

zum Rundgang

 
         
  Weltkrieg

Dokumentation der Wechselausstellung "Der 1. Weltkrieg und die Sinne" im Haus der Geschichte Baden-Württemberg.

09. Juni 2015

zum Rundgang

 
         
  Schoch-Areal

Im Schoch-Areal wurden bis 2005 allerlei Dinge verchromt. Das, womit verchromt wurde, gelangte allerdings nicht zu knapp ins Erdreich, weshalb die Stadt Stuttgart das Gelände sanieren wird. Da das Erdreich teilweise knapp 20 Meter tief ausgetauscht werden muss, bleibt hier kein Stein auf dem anderen.

09. März 2015

zum Rundgang

 
         
  VernissageDanilo

Vernissage des Künstlers Danilo Wertenauer in Reutlingen in den Praxisräumen von Michaela Bergner, Psychologische Psychotherapeutin.

11. Januar 2015

zum Rundgang

 
         
  Olgaele

Am 24. Mai 2014 ist das alte Olgäle bzw. Olgahospital in seine neue Heimat hinter dem Katharinenhospital umgezogen. Die Bilder des Rundgangs sind in den zwei Wochen vor dem Umzug entstanden. Herausgekommen ist mit 760 Panoramen die sicherlich umfangreichste fotografische Krankenhausdokumentation unter der Sonne. Update: Mein Bügerhospital-Rundgang hat nun doch mehr Panoramen: 780 Stück. Auf der ZITRONENWOLF-Webseite ist allerdings nur ein Teil davon zu sehen (Außenbereiche, Dächer, Foyer, Tiefgarage). Den Rest kann man seit dem 23.12.2014 im Stadtarchiv Stuttgart (Bad Cannstatt, Bellingweg 21) anschauen.

19. Dezember 2014

zum Rundgang

 
         
  Innenministerium

Der Sitz des Baden-Württembergischen Innenministeriums, welches sich nun in der Willy-Brandt-Straße 41 befindet, war lange Jahre in der Dorotheenstraße 6. Nach dem Abriss des alten Innenministeriums wird dort eine Erweiterung des Breuningers gebaut. Der Rundgang beinhaltet 315 Panoramen. Besonders interessant ist die gepanzerte Leitzentrale und die Kantine im 3. OG, der Bunker im 2. UG und 2 große Wandbilder im 2. und 3. OG. Nicht zu vergessen ist die grandiose Aussicht im 5. OG.

03. Dezember 2014

zum Rundgang

 
         
  Wilhelmspalais2

Der zweite Rundgang durch das Wilhelmspalais entstand im Zustand der vollständigen Entkernung. Die Aufnahmen erinnern entfernt an ausgebombte Gebäude aus dem 2. Weltkrieg, bei denen nur noch die Außenmauern standen.

26. November 2014

zum Rundgang

 
         
  TheaterDauseck

Dieser Rundgang dokumentiert das Theaterstück "Schwabenaufstand" der Theatergruppe "Theater unter der Dauseck", das im Juli/August 2014 in der ehemaligen Ziegelei Markgröningen aufgeführt wurde. Man kann sich relativ frei in der Ziegelei bewegen und trifft dabei immer wieder auf die Theatergruppe, die an 9 verschiedenen Standorten spielt. Nähere Infos zum Theater gibt es unter www.theater-dauseck.de

26. August 2014

zum Rundgang

 
         
  Super Popular Sanchez

Das Super Popular Sanchez ist ein angesagtes Café, Bar und Nachtclub. Es befindet sich in den Räumlichkeiten der früheren "Münze" neben dem Eingang zur Stadtbahnhaltestelle Staatsgalerie. Die Einrichtung ist sehenswert.

28. Juli 2014

zum Rundgang

 
         
  ICD-Pavillon 2014

Jedes Jahr baut an der Uni Stuttgart das ICD (Institute for Computational Design) zusammen mit dem ITKE einen temporären Forschungspavillon, mit dem neuartige Methoden und Materialien erforscht werden. Hier ist der Pavillon des Jahres 2013/14 zu sehen.

14. April 2014

zum Rundgang

 
         
  Theater am Faden

Das Theater am Faden ist ein magischer Ort für Kinder und Erwachsene. Wenn es in Stuttgart 20 Orte gibt, die man in diesem Leben gesehen haben muss, dann gehört dieser Ort dazu. Am besten schnappt man sich ein Kind ab 3 (eigenes, Nachbarkind, etc.), kommt eine halbe Stunde vor einem Theaterstück, um sich und das Kind gemütlich zu verkleiden, Karusell zu fahren oder einen Kuchen zu essen und lässt die ganze Atmosphäre auf sich wirken. www.theater-am-faden.de

02. April 2014

zum Rundgang

 
         
  Wilhelma

Update 14.2.2014: Jetzt mit Außenbereichen und Infopunkten. Die Idee hinter einem Rundgang durch diesen Neubau war der Blick hinter die Kulissen. Die meisten Räumlichkeiten sind nämlich den Besuchern für immer verwehrt. In diesem Rundgang jedoch kann man Pflegergänge erkunden oder auch die Tierrückzugsbereiche, Tierarztzimmer und Technikräume.

14. Februar 2014

zum Rundgang

 
         
  Sent im Engadin

Sent im Engadin ist ein altes rätoromanisches Dorf - malerisch und ohne Bausünden. Der ganze Rundgang besteht aus 26 Panoramen, die ich am 3.2.2014 endlich zusammengefügt habe. Zur besseren Orientierung gibt es einen Lageplan, der zugegebenermaßen ein wenig architektonisch-abstrakt anmutet.

03. Februar 2014

zum Rundgang

 
         
  Margarethenhoehe

Vollständiger Rundgang mit 118 Panoramen durch die Siedlung Margarethenhöhe I, die von 1906 bis 1938 in Essen von Margarethe Krupp durch den Architekten Georg Metzendorf als Gartenstadt errichtet wurde. Der Stadtteil steht unter Denkmalschutz und bildet ein für deutsche Städte ungewohnt homogenes Gesamtbild.

23. Januar 2014

zum Rundgang

 
         
  Besigheim Altstadt

Einer meiner ersten größeren Rundgänge schlummert immer noch auf der Festplatte: Die Altstadt von Besigheim mit 109 Standpunkten. Hier werden erstmal 9 Panoramen gezeigt. Sobald ich dazu komme, werde ich den Rundgang komplettieren.

31. Dezember 2013

zum Rundgang

 
         
  Wohnen in Stuttgart

Einblicke in eine bewohnte Stuttgarter 2-Zimmer-Wohnung.

29. Dezember 2013

zum Rundgang

 
         
  Zeughaus Ochsenhausen

Dieser virtuelle Rundgang durch den Fruchtkasten der Klosteranlage Ochsenhausen entstand in den zeitlich begrenzten Möglichkeiten einer Universitäts-Exkursion. Die 77 Standpunkte wurden in weniger als 2 Stunden fotografiert. Optisch reizvoll sind der Verfall und die noch sichtbaren Spuren der Wohnnutzung nach dem 2. Weltkrieg.

28. Oktober 2013

zum Rundgang

 
         
  MISSIS RAINTOWN Konzert

Dies ist mein erster interaktiver Rundgang durch ein Live-Konzert. Zu sehen gibt es hier 2 Bands und das Publikum aus nächster Nähe. Gespielt hat MISSIS RAINTOWN (missisraintown.com) und Monomat.

02. April 2013

zum Rundgang

 
         
  Neuapostolische Kirche Stuttgart-Botnang

Lange stand die Neuapostolische Kirche (= NAK) Botnang in Immobilienscout24 zum Verkauf für knapp 1 Mio Euro. Ich hätte sie wirklich gekauft, wenn ich das Geld gehabt hätte. Ich hätte das Gebäude der Stadt geschenkt um sie als Ortsteilbibliothek zu nutzen. Stattdessen steht nun ein Mehrfamilienhaus dort.

20. März 2013

zum Rundgang

 
         
  Hotel Hirsch

Das Hotel Hirsch war einst renommiertes Hotel und beliebter Ort für Festivitäten jeder Art. Sein Stern sank in den 1990ern und wich nun der neuen Botnanger Ortsmitte. Der Rundgang zeigt das Hotel ein paar Tage nach dem begonnenen Abriss.

12. Februar 2013

zum Rundgang

 
         
  Band at Work 2013

Band at Work ist eine Wochenend-Bandschulung in einem einmaligen Tagungszentrum, dessen Architektur es erlaubt, dass rund um die Uhr Musik gemacht werden kann. Knapp 20 Band haben an diesem Wochenende einen eigenen Proberaum und werden von professionellen Musikern geschult. Der Rundgang erlaubt Einblicke in die Proberäume, Schlafräume, Speisesaal und in ein Konzert.

22. Januar 2013

zum Rundgang

 
         
  ICD-Pavillon 2012

Jedes Jahr baut das ICD (Institute for Computational Design) der Uni Stuttgart einen temporären Pavillon, mit dem neuartige Methoden und Materialien erforscht werden. Hier sieht man ein paar Panoramen des Pavillons 2012 zu verschiedenen Tageszeiten.

30. November 2012

zum Rundgang

 
         
  NAK Stuttgart-Botnang Abriss 1

Die Neuapostolische Kirche Botnang (= NAK) weicht 2012/2013 einem Mehrfamilienhaus-Neubau und ich dokumentiere den Abriss. In diesem Rundgang wird vorerst nur innen abgerissen.

27. November 2012

zum Rundgang

 
         
  Pfadfinderheim Botnang

Das Gebäude in der Himmerreichstr. 40/2 wurde zuletzt nur noch von einer Pfadfindergruppe genutzt. Der Großteil des Gebäudes stand leer und verfiel langsam. Das Haus ist zweigeteilt: Eine Hälfte wurde ursprünglich bewohnt und die andere Hälfte ist eine integrierte Scheune. Seit Sommer 2014 ist hier ein neugebauter Kindergarten in Betrieb.

19. November 2012

zum Rundgang

 
         
  Kameha Grand Bonn

Der Rundgang ist im Rahmen einer Auftragsarbeit für die Firma cm, die den Sonnenschutz der großen Halle gebaut hat, entstanden.

11. September 2012

zum Rundgang

 
         
  Lindau mit Schnee

Anfang März 2006 war die Altstadt von Lindau wunderschön eingeschneit. Das geschieht am Bodensee nicht allzu oft. Daher habe ich das in einem Rundgang festgehalten. Da ich allerdings noch nicht dazu gekommen bin, den Rundgang vollständig zusammenzubauen und eine Karte zu zeichnen, habe ich hier exemplarisch 5 der 195 Panoramen ausgestellt. Mehr als die halbe Insel wäre bei fertigem Rundgang begehbar. Wenn jemand den ganzen Rundgang sehen möchte, kann er versuchen, mich per Kontaktformular auf der Homepage zu motivieren.

01. Mai 2012

zum Rundgang

 
         
  1. Gerlinale

Im Rahmen des jährlichen Gerlinger Straßenfestes gab es im Jahr 2006 auch eine Straßengalerie. In diesem Rundgang kann man zwischen den Ständen flanieren und die Kunstwerke betrachten.

20. April 2012

zum Rundgang

 
         
  1. Gerlinale

Im Rahmen des jährlichen Gerlinger Straßenfestes gab es im Jahr 2006 auch eine Straßengalerie. In diesem Rundgang kann man zwischen den Ständen flanieren und die Kunstwerke betrachten.

20. April 2012

zum Rundgang

 
         
  Hochzeitsfestrundgaenge

Ein virtueller Rundgang durch das eigene Hochzeitsfest ist eine einmalige Erinnerung. Kein anderes Medium lässt einen später wieder so tief in die damalige Festsituation eintauchen.

19. März 2012

zum Rundgang

 
         
  Himmerreichstr. 17 am 29.7.09

Rundgang durch ein unsaniertes Wohnhaus in Stuttgart-Botnang. Innerhalb der einjährigen Sanierungsphase entstanden ca. 20 komplette Rundgänge, in denen die Baufortschritte sehr gut zu sehen sind. Evtl. werden später weitere dieser Rundgänge hier veröffentlicht.

16. März 2012

zum Rundgang